Pinnwand

 

"Die Affäre Borgward" am 07.01.2019 um 20.15 Uhr in der ARD

 

Bremen Classic Motorshow mit Präsentation der Lloyd-Freunde vom 01.-03.02.2019, Halle 2, Stand 2A22

 

 

Neu hier im Web

Ein Lloyd erfreut - damals wie heute

Lloyd - das war die Kleinwagenmarke der legendären Borgward-Gruppe. Vor allem in den Jahren 1951 bis 1961 schrieben die Fahrzeuge der Lloyd Motoren Werke ein wichtiges Kapitel deutscher Automobilgeschichte. Ob LP 300, LP 400, LP 600, LT 600, Alexander oder Arabella, sie alle entstanden aufgrund des überragenden Marktgespürs des großen Automobilunternehmers Carl F.W. Borgward - und gingen mit ihm unter.

 

Doch Lloyd lebt! Die Szene ist heute lebendiger denn je.  Eine Vielzahl von Enthusiasten und Liebhabern bewahrt das Andenken an diese Automarke. Sie sind organisiert in Clubs, allen voran die Lloyd-Freunde IG e.V., und es werden Lloyd-Treffen und Lloyd-Touren veranstaltet. Zudem sind Lloyds auf verschiedenen Messen und Oldtimerveranstaltungen zu sehen. Überzeugen Sie sich in diesem Internetauftritt selbst. Bei Interesse oder Fragen setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung (Details unter Kontakt). Oder gab es in Ihrer Familie ein schönes Lloyd-Erlebnis? Wir freuen uns über Bilder und Geschichten. Und natürlich arbeiten wir auch aktiv an heutigen und zukünftigen Geschichten, denn Lloyd-Fahrzeuge sind echte Sympathieträger, mit denen man viele schöne Dinge erleben kann.

 

Ein Lloyd ist zudem robust und restaurationsfreundlich aufgebaut, der Club unterstützt bei der Teileversorgung. Deshalb eignet sich ein Lloyd-Automobil hervorragend für den Einstieg in das Oldtimerhobby und ist auch für den Nachwuchs mit beschränkterem Budget sehr interessant.

 

Wir freuen uns auf Euch.

 

Lloyd-Freunde IG e.V.