Wichtige Ankündigung:

 

Um Euch eine größer werdende Teilevielfalt in der Zukunft dauerhaft  schnell und zuverlässig liefern zu können, haben wir uns entschieden, im Rahmen der Umstrukturierung unseres Teilelagers auch noch ein neues Lagerkonzept  einzuführen. Hierdurch verschiebt sich die Wiedereröffnung auf den 01.01.2020. Wir bedanken uns für Euer Verständnis. 

Pinnwand

Neujahrsstammtisch am 18.01.2020 in 24568 Kaltenkirchen, Infos bei Harald Domke unter 04554/6596

 

Bremen Classic Motorshow vom 31.01.-02.02.2020 mit Präsentation der Lloyd-Freunde und Club-Boutique, Halle2 Stand A30

 

Lloyd Days 2020 - Jahrestreffen der Lloyd-Freunde IG e.V. in Gaggenau und Umgebung vom 21.-24.05.2020. Motto: Der Schwarzwald ruft!

Neu hier im Web

Teilnahmebedingungen (bitte durchlesen)

Mit unserem Treffen im Schwarzwald möchte Euch das Orga-Team ein wunderschönes Erlebnis mit viel Urlaubsfeeling bereiten. Damit wir das alles schaffen können, benötigen wir Eure Mithilfe. Bitte beachtet unbedingt die folgenden Hinweise:

 

  1. Die Anmeldung zu den Lloyd-Days 2020 kann mit dem Anmeldeformular im Downloadbereich oder online erfolgen.
  2. Anmeldeschluss ist der 30.04.2020. Wir bitten um Verständnis, wenn wir bei verspäteter Abgabe oder unangemeldet in Gaggenau erscheinenden Mitgliedern die Teilnahme nicht mehr garantieren können.
  3. Nicht-Mitglieder mit Lloyd-Fahrzeugen oder Besitzer anderer Borgward-Fahrzeuge sind bei uns sehr herzlich willkommen! Sollte das Starterfeld jedoch zu groß werden, behalten wir uns bei Nicht-Mitgliedern die Annahme der Nennung vor. Mitglieder der Lloyd-Freunde IG e.V. haben Vorrang.
  4. Das Nenngeld beträgt pro Person je 20,- € für Mitglieder und ihre Beifahrer, für Nichtmitglieder und deren Beifahrer je 30,- € pro Person. Kinder und Jugendliche unter 14 sind Gast der Lloyd-Freunde. Im Nenngeld sind folgende Leistungen enthalten: Imbiss "Flammkuchen und Pizza" am 21.05., Eintritt und Führung Unimog-Museum am 21.05., Mitfahrt im Unimog auf dem Spezial-Parcours am 21.05., Besichtigung des SWR-Funkhauses am 23.05., Eintritt in das Fahrzeugmuseum Marxzell am 24.05., VIP-Ausweis, Rallyeschild mit Startnummer, Streckenpläne, ein Erinnerungsgeschenk pro Team, Abschleppservice während der Ausfahrten, alle Organisationskosten, die eine oder andere (positive) Überraschung. 
  5. Jeder Teilnehmer kann für sich entscheiden, an welchen Programmpunkten oder Abendessen in Buffetform er teilnehmen will. Man kann sich sein Programm individuell und nach eigenen Wünschen und Möglichkeiten zusammenstellen. 
  6. Die Abendessen müssen verbindlich gebucht und der Preis (Personenzahl x Essen) zusammen mit dem Nenngeld überwiesen werden.
  7. Für Wohnmobile gibt es im Umfeld des Museums leider keine Infrastruktur. Wir empfehlen Campern deshalb, sich frühestmöglich um einen Stellplatz auf einem der umliegenden Campingplätze zu bemühen (siehe auch die Rubrik "Übernachtungen und Campingplätze"). 
  8. Abstellmöglichkeiten für Trailer werden wir bereitstellen. Detaillierte Infos hierzu erhaltet Ihr mit der Nennbestätigung. 

 

Haftungsverzicht

Fahrer, Beifahrer und KFZ-Eigentümer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen oder durch das von Ihnen benutzte Fahrzeug verursachten Schäden. Die Fahrzeuge werden nicht bewacht. Die Teilnehmer erklären mit Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art von Personen- und Sachschäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen. Der Verzicht gilt gegenüber den Lloyd Freunden IG e.V., seinen Organen, dem Organisationsteam, dem Eigentümer der bei der Veranstaltung benutzten Plätze und Räumlichkeiten.  

 

Medienberichterstattung

Jeder Teilnehmer willigt in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes (Auto oder Person) und seiner Stimme für Berichterstattungen, Reportagen, Radio- und Fernsehsendungen sowie auf den Homepages und Seiten in sozialen Netzwerken der Lloyd Freunde IG e.V. ein, soweit diese vom Veranstalter erstellt oder in Auftrag gegeben werden. Bilder von Teilnehmern und ihren Fahrzeugen sind z.B. im Internet für die Öffentlichkeit ersichtlich. 

 

Bei der Anmeldung, egal ob online oder per Formular, müsst Ihr uns die nochmals explizit die Erlaubnis zur Verwendung des Bild- oder Tonmaterials geben. Ihr könnt natürlich auch widersprechen.